Registrieren

Die Anmeldung ist kostenlos und einfach!

Sie haben bereits ein Kundenkonto?
Hier geht's: zurück zum Login

Das ist ein Pflichtfeld!
Das ist ein Pflichtfeld!
Falsche Eingabe!
Falsche Eingabe!
Das ist keine E-Mail-Adresse!
Das ist ein Pflichtfeld!
Diese E-Mail-Adresse existiert bereits!
Das ist ein Pflichtfeld!
Falsche Eingabe!
Bitte mindestens 6 Zeichen verwenden!
Bitte maximal 16 Zeichen verwenden!
Die Passwörter stimmen nicht überein!
Das ist ein Pflichtfeld!
Passwort oder E-Mail-Adresse ist falsch!
- 2014 -

Quinta Quietud La Mula 2014

Quinta de la Quietud
- 2014 - Quinta Quietud La Mula 2014 Quinta de la Quietud
Pro Flasche
69,95 €
inkl. MwSt (93,27 € /l)

Bewerten Sie dieses Produkt als Erster

ODER
Produktbeschreibung

Quinta Quietud La Mula 2014

Unser Freund Jean François Hébrard ist ein echter Könner. Sein Handwerk hat er von der Pike auf gelernt. Er studierte Önologie in Bordeaux, arbeitete unter anderem im Burgund bis er dann eines Tages per Zufall auf dieses Projekt im verlassenen Anbaugebiet Toro stiess. Das scheinbar unausgeschöpfte Potenzial aus der Kombination Klima, Böden und uralte Rebstöcke erkannte er sofort und heuerte folgerichtig im Jahr 2000 hier an. Seitdem stellt er die Qualitätshierarchie des Toros komplett auf den Kopf. Wie schafft er es bloss die um ein vielfaches teureren Monsterweine, die sich allesamt gerne selbst als typisch für das Anbaugebiet bezeichnen, aber leider nicht im Ansatz die reife Qualität eines grossen Weines mitbringen, derart in den Schatten zu stellen? Klare Antwort: Durch pures Handwerk! Denn die bis zu 100 Jahre alten Tinta de toro-Reben, die auf dem 22 ha grossen Anwesen stehen, sind alle in der Buscherziehung und werden biologisch bewirtschaftet. Etwas, was Jean François Hébrard bei einem der Pioniere des französischen Ökoweinbaus, Laurent Combier, erlernte. Und Handwerk bedeutet Maloche. Viel Maloche. Im Laufe der Jahre fiel Jean François der Ertrag einer einzelnen Parzell immer wieder positiv auf. Das war die Parzelle eines alten Mannes, der seinen Weinberg immer nur mit seiner Eselin (La Mula) bewirtschaftete. Niemals hatte dieser Weinberg einen Hauch von Chemie oder sonstigen "fortschrittlichen" Dingen gesehen. Diese Weinbergslage ist mit über 80 Jahren alten reben bestockt, die auf besonders kalkhaltigen Böden stehen. Das verleiht diesem monolithischen Wein eine ganz aussergewöhnliche Frische und einen ganz eigenen Charakter. Hier trifft die pure Kraft auf heitere Leichtigkeit! Schon der Anblick dieses dunkel- düsteren Extraktes lässt Vorfreude aufkommen. Tiefviolett, pechschwarz ohne Anzeichen von Aufhellung. Sehr eindringliches, furchterrengendes Bouquet nach prallen schwarzen Kirschen, Maulbeeren, Lakritz und frisch geröstetem Espresso. Am Gaumen von vollkommen kompromissloser Beschaffenheit. Die passenden Worte für diesen Wein zu finden fällt wahrlich schwer. Der La Mula de la Quietud ist eine Klasse für sich. Kein anderer Wein der D.O. Toro spielt annähernd in seiner Liga. Kein anderer Wein des Anbaugebietes Toro betreibt denselben Sport wie La Mula. Deswegen spielt der La Mula auch in einem eigenen Stadion. Nicht zu empfehlen, wenn Sie noch keinen anderen Wein von der Quinta Quietud getrunken haben. Erst recht nicht, wenn Sie vorher noch keinen andeen Toro-Wein getrunken haben. Ein echtes Weinunikat!
Merkmale
Hersteller Quinta de la Quietud S.L., Toro - Zamora, Spanien
Bodega Quinta de la Quietud
Region Toro
Jahrgang 2014
Barrique Ja
Anlass Nein
Speisetipp Fleisch, Grillen, Zigarre
kann Sulfite, Albumin und Lysozym vom Ei und Eiprotein enthalten Ja
Bewertung Nein
Kundenbewertungen