Casa Castillo Pie Franco 2019

84,95 €*

Inhalt: 0.75 L (113,27 €* / 1 L)
Produktnummer: 2678
Hersteller: Bodegas Casa Castillo, Jumilla, Spanien

José Sánchez-Cerezo erwirbt 1942 die Bodegas Casa Castillo, deren Ursprünge sich bis ins Jahr 1870 zurückverfolgen lassen, als französische Winzer die Bodega gründeten. 402 Hektar Land von denen 174 Hektar mit Weinreben bepflanzt sind. Allerdings dauert es bis ins Jahr 1985 bis die 2. Generation - Nemesio und Jose Maria Vicente - den Weinbau wieder aufleben lassen. Die alte Bodega wird modernisiert, dabei wird penibel darauf geachtet die Struktur und das kulturelle Erbe des Gebäudes zu erhalten. Neue Rebsorten wie Syrah, Garnacha und Cabernet Sauvignon werden gepflanzt. Diese bilden von Beginn an, neben der einheimischen Monastrell, die teilweise wurzelecht und über 100 Jahre alt sind, das Gerüst der Rotweine. 1993 kommt der erste Wein des Weingutes auf den Markt, Casa Castillo Crianza 1991.

Nach fast 30 Jahren gehören die Weine der Bodegas Casa Castillo aus der Region Jumilla zu den besten und begehrtesten spanischen Rotweinen. Anfangs waren sie durchaus üppig und kraftvoll, vom Holz geprägt. Mittlerweile jedoch hat es Jose Maria Vicente verstanden aus den einzelnen Parzellen großartige feine und elegante Weine zu keltern, die ihren Ursprung, den Weinberg und die Rebsorte gekonnt wiedergeben. Fermenationen in Zement, Ausbau in großen gebrauchten Fässern und teilweise frühere Ernte bringen Weine mit viel Finesse und Eleganz hervor. Dabei wird traditionell gearbeitet, ökologisch und unter Verzicht auf Zusätze jeglicher Art. Casa Castillo Pie Franco 2019 ist ein Einzellagenwein von wurzelechten Monastrell Rebstöcken. Diese Rebstöcke haben die Reblaus überlebt und sind über 100 Jahre alt. Dieser spanischen Rotwein gehört zu den besten Rotweinen Spaniens und erhält regelmäßig von den Weinkritikern Bestnoten. Luis Gutierrez hat den Casa Castillo Pie Franco 2018 mit 98 Parker Punkten bewertet und über den Wein aus dem Anbaugebiet Jumilla geschrieben:" I think the pure Monastrell from an ungrafted vineyard has to be among the best in its kind in the world, and the 2018 Pie Franco didn't disappoint me. It fermented with 25% to 30% full clusters (less full clusters were used in this continental and cooler vintage) and indigenous yeasts in underground pools with a moderate maceration at a maximum temperature of 32 degrees Celsius. It matured in 500-liter oak barrels for 16 months. The challenge here is to control the power and natural concentration of the old, south-facing vines, and a year like 2018, even if it presented some challenges and made them work harder in the vineyards, provides good conditions to do so.

The wine is incredibly shy, closed and austere. It takes forever to open up in the glass, and even after one hour, the wine is anything except explosive. But the palate has the harmony, depth and complexity of a great wine, with superb balance, very fine tannins with a chalky/mineral texture and great length and persistence. Give it some more time in bottle, not because the wine is not approachable, but because it should open up and develop a little more complexity and expression. Fine, elegant and powerful; I think these are the three words that define this wine that always keeps its Mediterranean character even in cooler years, with classical notes of underbrush and olives—in this case, in a very subtle way. It feels like an updated version of the 2013, a direct, Mediterranean Monastrell without makeup. 7,300 bottles were filled in April 2020."

Anlass: Diner, Festtagsweine, besonderer Anlass
Bio: ja
Bodega: Bodegas Casa Castillo
Füllmenge (Liter): 0.75
Jahrgang: 2019
Mengeneinheit: Liter
Rebsorte: Monastrell
Region: Jumilla
Speisetipp: Fleisch, Grillen, Wurst, helles Fleisch
Weinart: Rot

Spezifikationen


Barrique : Ja
Kann Sulfite, Albumin und Lysozym vom Ei und Eiprotein enthalten : Ja
Alkoholgehalt : 14,5 % Vol.

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.