Tempranillo


Die bekannte spanische Rebsorte Tempranillo ist wohl der Star unter den spanischen Traubensorten. Die Rebsorte hat je nach Anbaugebiet oder Region verschiedene Namen. In Katalonien heißt sie Ull de Llebre, in Castilla-La Mancha und in Madrid wird sie Cencibel genannt, in Castilla y León heißt die Rebsorte Tinto Fino, Tinto del País oder Tinta de Toro. Tempranillo ist die Hauptrebsorte in den Regionen Calatayud, Cigales, Conca de Barberá, Costers del Segre, La Mancha, Penedés, Ribera del Duero, Rioja, Somontano, Utiel-Requena, Valdepeñas und Vinos de Madrid. Sie ist mit ca. 200 000 Hektar die meistangebaute rote Rebsorte Spaniens.

Tempranillo


Die bekannte spanische Rebsorte Tempranillo ist wohl der Star unter den spanischen Traubensorten. Die Rebsorte hat je nach Anbaugebiet oder Region verschiedene Namen. In Katalonien heißt sie Ull de Llebre, in Castilla-La Mancha und in Madrid wird sie Cencibel genannt, in Castilla y León heißt die Rebsorte Tinto Fino, Tinto del País oder Tinta de Toro. Tempranillo ist die Hauptrebsorte in den Regionen Calatayud, Cigales, Conca de Barberá, Costers del Segre, La Mancha, Penedés, Ribera del Duero, Rioja, Somontano, Utiel-Requena, Valdepeñas und Vinos de Madrid. Sie ist mit ca. 200 000 Hektar die meistangebaute rote Rebsorte Spaniens.